Monatsarchiv: Juli 2017

Handshake und 3600 Rollen Toilettenpapier 

Von Peter Breuer

Vor einigen Jahren habe ich gelesen, dass ein durchschnittlicher Deutscher angeblich zwischen seiner Geburt und seinem Tod nur 3.600 Rollen Toilettenpapier verbraucht. Das wäre selbst bei einem 70jährigen Leben nur eine Rolle pro Woche.  Das erscheint mir wenig, aber würde man die Hülsen zusammenkleben, könnte man damit eine dreieinhalb Kilometer lange Rohrpostanlage bauen. Oder 1.200 Stiftehalter mit drei Fächern für Buntstifte. Viel spannender finde ich einen europäisch-amerikanischen Vergleich und die Zahlen sind brandaktuell, ich habe sie vorhin erst recherchiert: Die USA haben zwar nur fünf Mal so viele Einwohner wie Frankreich, verbrauchen aber neun Mal so viel Toilettenpapier. Seit ich das weiß, frage ich mich, wann ich zuletzt einem Franzosen so lange die Hand geschüttelt habe, wie Donald Trump das mit Emmanuel Macron am Freitag tat. Und gleichzeitig möchte ich über das Umweltverhalten der USA 69,5 Liter Tränen weinen, aber das wäre eine gesamte Lebensproduktion.

Advertisements